Saturday, December 7, 2013

Review: Gefährtin der Dämmerung


Gefährtin der Dämmerung
Gefährtin der Dämmerung by Jeaniene Frost

My rating: 4 of 5 stars



Der dritte Teil der "Night Huntress"-Serie geht mal wieder in die Vollen. Nachdem es meiner Meinung, in Teil 2 etwas öde war, kommt hier wieder Spannung in das Leben von Cat und Bones, und deren Freunden und Weggefährten.

Auch wird hier deutlich, auf welche Art und Weise Jeaniene Frost ihre Sicht auf die Mystic der Vampire sieht. Vlad Tepesh aka Dracula selbst bekommt eine Platz in ihren Romanen.





View all my reviews

Saturday, November 23, 2013

Review: Kuss der Nacht


Kuss der Nacht
Kuss der Nacht by Jeaniene Frost

My rating: 4 of 5 stars







View all my reviews

Review: Blutrote Küsse


Blutrote Küsse
Blutrote Küsse by Jeaniene Frost

My rating: 4 of 5 stars



Ein grandioser Start in die Serie. Cat und Bones. Von Anbeginn weiss man, dass die beiden zusammen gehören, auch wenn sie es vielleicht noch nicht wissen.

Die Storyline ist simple, ohne viel Schnickschnack. Aber das ist völlig ok.

Leider stören mich die vielen Rechtschreibfehler in dieser Ausgabe. Ich hoffe,in Zukunft wird man besser Fehlerlesen.



View all my reviews

Wednesday, November 13, 2013

Review: Seelenprinz


Seelenprinz
Seelenprinz by J.R. Ward

My rating: 4 of 5 stars



Ein tolles Buch. J.R. Ward hat es wieder geschafft uns Leser weiter ins Leben der Black Dagger Bruderschaft zu ziehen. Aber nicht nur das, auch scheint sich um die Jungs und ihre Shellans herum viel zu ändern.
Trez und iAm, die Schatten, rücken etwas mehr in den Vordergrund, auch Assail bekommt mehr Spielraum. Selbst die Bande von Bastarden um Xcor kommt wieder einmal zum Vorschein.
Nur der eigentliche Krieg gegen die Lesser scheint irgendwie in den Hintergrund zu rücken, was der Story leider etwas die Action nimmt.





View all my reviews

Wednesday, November 6, 2013

Review: Die Saat der Bestie


Die Saat der Bestie
Die Saat der Bestie by Michael Dissieux

My rating: 5 of 5 stars



Wow, was für ein Buch!
Bisher war mir der Autor [a:Michael Dissieux|7255322|Michael Dissieux|https://www.goodreads.com/assets/nophoto/user/u_50x66-d9f6a4a5badfda0f69e70cc94d962125.png] völlig unbekannt, aber nach diesem Buch werde ich mich wohl auch weiteren Büchern seinerseits widmen.

Viele Seiten hat das Buch ja nicht, deswegen konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass das Buch ansatzweise wirklich viel zu sagen hat. Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Trotz sehr weniger Charaktere hat das Buch Spannung, Horror und Gefühl. Ich kann ehrlich sagen, ich war von der ersten bis zur letzten Seite wie gefesselt.

Anfangs lernt man Samantha, auch Sam genannt, kennen. Wie sie einsam, allein und verlassen nach der Apokalypse lebt. Innerlich immernoch wartend, dass irgendjemand, den sie kennt, wiederkommt. Irgendwann hält sie es nicht mehr aus. Sie begibt sie auf die Suche nach ihrer Schwester, von der sie eigentlich weiss, dass sie nicht mehr lebt. Auf ihrem Weg trifft Sam auf David.
David lebt genauso alleine und verlassen in "seiner" Stadt. David ist ein ruhiger und gelassener Mensch, der mit Schaufensterpuppen spricht und sich jeden Abend mit Neil Young's Musik im Ohr auf dem Sofa ausruht.

Das Zusammentreffen der beiden Hauptcharaktere scheint erst unwichtig. Alles scheint so normal, wie es eben sein kann, nach dem Ende der Welt. Sam und David kommen sich näher, erzählen sich ihre Erlebnisse von vor und nach der Apokalypse. Was natürlich jeden Leser überlegen lässt, was denn eigentlich passiert ist. Auch Sam und David hatten irgendwann mal diese Frage. Doch für beide bleibt sie immer offen, denn es ist ja niemand mehr da, der ihnen eine Antwort geben kann. Auch der Leser wird wohl auf diese Antwort warten müssen.

Beide versuchen aus ihrer Situation das Beste zu machen. Während Sam meist verblassenden Erinnerung aus ihrem früheren Leben hinterher hängt, spricht David mit sich selbst und er weiss garnicht, was er dabei weckt. Und er weiss nicht, dass dieses Ding zur Gefahr für Sam wird.

Sam wird als starke und willenkräftige Frau dargestellt, die sich am Ende auch noch mit letzter Kraft, dem Dämon David's entgegenstellt. Und am Ende ihre Konsequenzen zieht.

"Die Saat der Bestie" ist ein sehr gelungenes Werk, welches ich sicher noch einmal werden. Die düstere Utopie des Buches ist erschreckend und doch spannend. Ein Muss für jeden Horrorfan.

View all my reviews

Monday, November 4, 2013

Review: Herzblut - Stärker als der Tod


Herzblut - Stärker als der Tod
Herzblut - Stärker als der Tod by Melissa Darnell

My rating: 4 of 5 stars



Savannah und Tristan haben sich getrennt. Und irgendwie scheinen beide damit gut klar zu kommen. Jedenfalls wirkt es so auf die anderen.
Kaum einer in der Schule, im Freundeskreis und in den Familien, erkennt, dass beide total fertig sind und nur Masken tragen. Selbst sich gegenüber zeigen sie nicht ihre wahren Gefühle für den anderen.
Tristan trifft sich mit einem anderen Mädchen, Savannah beschäftig sich mit den neuen Änderungen in ihrem Leben durch ihre Verwandlung zum Vampir.

In der Mitte des Buches erkennt man, dass sich Intrigen innerhalb des Zirkels gegen Tristan's Vater entwickeln. Auch Tristan und Savannah bekommen diese Intrigen zu spüren. Savannah wird von Nachfahren in der Schule angegriffen, ihre Freundin Anne kommt hier zu Hilfe. Tristan hat Verwürfnisse mit einigen seiner Freunde aus dem Clann.

Aber nicht nur für Tristan und Savannah ändern sich die Umstände. Auch Anne muss mehr oder weniger über ihren eigenen Schatten springen. Denn noch hat sie Gefühle für ihren Ex, welcher auch Savannah im Laufe des Buches sein großes Geheimnis offenbaren wird.

Doch das Buch wird teilweise recht zähflüssig bis etwa 50 Seiten vor Ende. Erst dann kommt so richtig Spannung rein und Wendungen, die man im Laufe des Buches nicht hat kommen sehen. Doc irgendwie hat man definitiv im Laufe des Buches schon so eine Ahnung, dass und wie Savannah ihren Tristan retten wird.

Alles in allem eine gelungene Fortsetzung.

View all my reviews

Sunday, August 25, 2013

Review: Herzblut - Gegen alle Regeln


Herzblut - Gegen alle Regeln
Herzblut - Gegen alle Regeln by Melissa Darnell

My rating: 5 of 5 stars



Ein tolles Buch. Und ein andere Art an die Geschichte zwischen Vampiren und Hexen heranzugehen.
Savannah and Tristan waren schon immer Freunde, seit Sandkastentagen. Doch von einem auf den anderen Tag, durften sie sich nicht mehr sehen. Ihrer beider Eltern hatten es ihnen verboten. Und keiner von beiden konnte es sich erklären. Und bis zur Highschool haben beide auch schön nach den Regeln gespielt. Doch ihre Zuneigung zueinander konnten sie einfach nicht mehr verbergen, jedenfalls nicht voreinander.
Doch Savannah wusste, dass sie eine Gefahr für Tristan darstellt. Und trotz des Verbotes konnte sie sich von Tristan, einem Nachfahren des Clanns der Hexen, nicht fernhalten.
Savannah, Mutter eine Hexe und der Vater ein Vampir, ist dabei sich zu verwandeln. Noch ist nicht klar, welche Seite sich durchsetzen würde. Über Monate hinweg konnten sich Tristan und Savannah vor der Öffentlichkeit verstecken. Doch der hohe Rat der Vampire hatte immer seine Spitzel in der Nähe und eines Abends kommt es zu Eklat, an dem Savannah's Blutdurst durchsetzt und sie nur wenige Tropfen von Tristan's Blut zu Kosten bekommt. Und Savannah einer schweren Prüfung unterzogen werden musste.



View all my reviews

Friday, August 23, 2013

Review: Callans Schicksal


Callans Schicksal
Callans Schicksal by Lora Leigh

My rating: 5 of 5 stars



Mal eine Abwechslung zu all der paranormalen Literatur über Vampire und Werwesen. Gentechnik und Genmutation für das Militär, gezüchtete Mensch-Tier-Wesen. Und die junge unschuldige Merinus Tyler, Journalistin aus Leidenschaft, begibt sich auf die Suche des Mannes, der diesen Militärgenlaboren entkommen konnte. Sie will seine Geschichte aufdecken, der Welt erzählen welche Grausamkeiten in unseren streng geheimen Laboren in unserer Welt geschehen.
Doch dass sie sich Hals über Kopf in den Mann verliebt, den sie retten will, damit hat sie nicht gerechnet. Die Natur verlangt eben ihren eigenen Weg und nur in dem sie sich Callan und seinem Rudel von Breeds anschließt, hat sie eine Chance zu überleben. Denn die Hintermänner der Labore, das Council, ist hinter ihnen her. Hinter allen, auch Merinus steht auf ihrer Abschussliste und die geschickten Söldner werden vor keiner Greuel zurückschrecken.
Für Callan und Merinus ist es sein Schrecken, zu entdecken, dass sie die gesamte Zeit aus ihren eigenen Reihen verraten und verkauft wurden.

Lore Leigh hat mit den Breeds eine wahnsinnig spannende Geschichte geschaffen, die es hoffentlich wert ist, sie weiter zu lesen. Auch wenn es doch für meinen Geschmack etwas zu viel Sex und wenig Handlung ist.



View all my reviews

Tuesday, August 20, 2013

Review: Die Auserwählte


Die Auserwählte
Die Auserwählte by Jennifer Bosworth

My rating: 4 of 5 stars



Mia Price, ein Mädchen süchtig von Blitzen getroffen zu werden. Sie wohnt in Los Angeles und hat zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Mutter, wenn diese auch nur ganz knapp, das letzte Erdbeben überlebt.
Mia wirkt wie eine starke Persönlichkeit, da sie es war, die die Familie über Wasser gehalten hat nach dem Beben.
Doch lernt man Mia etwas näher kennen, merkt man dass Mia nicht wirklich dieses starke Mädchen ist, denn sie scheint recht beeinflussbar sein. Auch wenn sie angestrengt versucht ihren eigenen Weg zu finden.
Erst recht als es aus allen Ecken lautet, dass das Ende der Welt bevorsteht und zwei Gruppierungen um Mia Gunst werben.

Bis zum Ende wird der Leser im Dunkeln gehalten, ob Mia wirklich der Schlüssel zum Beenden oder Erretten der Welt ist.
Der vierte Teil des Buches ist der spannenste und der rasanteste Teil.



View all my reviews

Wednesday, July 31, 2013

Review: Der Duft der Orangen


Der Duft der Orangen
Der Duft der Orangen by Megan Hart

My rating: 2 of 5 stars



Ist es möglich im Heute in Träume des Gersterns zu verfallen, um im späteren Heute zu erfahren, dass diese Träume für einen anderen früher die Realität waren?

Ich bin mir sicher, dass man daraus ein wahnsinnig spannende Geschichte manchen kann. Doch dieses Buch hat mich einfach nur enttäuscht. Wahnsinnig enttäuscht. Denn liest man den Text der Buchrückseite, erwartet man den bittersüßen Schmerz der Sehnsucht, das leidenschaftliche Verzehren und Verlangen, nach einem Mann den man nur aus seinen Träumen kennt.
Doch fangen wir das Buch an zu lesen, merken wir schnell, dass wir von der Inhaltsangabe auf eine falsche Fährte geschickt wurden. Erst begegnen wir dem Mann, Johnny, und dann erst fängt Emm an, ihn in ihren Tranceträumen zu sehen und seine Vergangenheit mitzuerleben.

Die ersten Kapitel waren zähflüssig und langweilig. Selbst die so hochgelobten "hoch"-erotischen Träume, waren nur ein langweilige Abklatsch bereits bekannter Erotikliteratur. Bis Kapitel 9 kam keine Spannung auf, und leider muss ich so sagen, aber das was als so "hocherotisch" beschrieben wurde, war für meinen Geschmack nur stupides Rumgebummse. Bis Kapitel 12 wird es sehr chaotisch. Eine "Eposiode", so nennt Emm ihre Tranceträume, jagt die andere und unsere Hauptakteurin weiß selbst nicht was mit ihr los ist. Es scheint sich etwas mehr zwischen ihr und Johnny zu entwickeln. Doch leider ist immer noch keine Spannung oder wichtige Situation eingetreten, welchem dem Buch etwas "Pfeffer" gibt. Die "Sekapaden" der Episoden lassen an Lust und Leidenschaft mangeln.

Etwa 100 Seiten vor Schluss, fast 3/4 des Buches hinter mir, kommt nun endlich etwas Handlung in die Geschichte, doch noch immer ist es zähflüssig und so durcheinander. Ich hatte noch die Hoffnung, dass mich das Ende positiv überraschen wird. Doch das Ende ist irrwitzig und total verschroben. Dafür, dass das Buch von Romantic Times Book Reviews bereits als emotionale Achterbahn bewerte wurde, weiss ich nicht was daran mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen ist. Für mich gab es nicht einmal in diesem Buch eine wirklich wahre echte Gefühlsregung. Das Buch hat mich nicht im Geringsten angesprochen, langweilig und zähflüssig, mit einem Ende, welches für eine Romanze absolut abgehoben ist.

Megan Hart hat versucht etwas Übersinnliches mit Romantik zu verbinden und hat total am Thema vorbeigeschossen. Dafür habe schon genug Paranormal Romance gelesen. Und dieses Buch hat in dieser Sparte nichts verloren.

Trotzdem Danke ich bloggdeinbuch.de für die Chance auch mal ein weniger gutes Buch in den Händen zu halten.



View all my reviews


Links zum Kauf des Buches findet ihr unter Mira Taschenbuch.


Review: Der Duft der Orangen


Der Duft der Orangen
Der Duft der Orangen by Megan Hart

My rating: 2 of 5 stars



Ist es möglich im Heute in Träume des Gersterns zu verfallen, um im späteren Heute zu erfahren, dass diese Träume für einen anderen früher die Realität waren?

Ich bin mir sicher, dass man daraus ein wahnsinnig spannende Geschichte manchen kann. Doch dieses Buch hat mich einfach nur enttäuscht. Wahnsinnig enttäuscht. Denn liest man den Text der Buchrückseite, erwartet man den bittersüßen Schmerz der Sehnsucht, das leidenschaftliche Verzehren und Verlangen, nach einem Mann den man nur aus seinen Träumen kennt.
Doch fangen wir das Buch an zu lesen, merken wir schnell, dass wir von der Inhaltsangabe auf eine falsche Fährte geschickt wurden. Erst begegnen wir dem Mann, Johnny, und dann erst fängt Emm an, ihn in ihren Tranceträumen zu sehen und seine Vergangenheit mitzuerleben.

Die ersten Kapitel waren zähflüssig und langweilig. Selbst die so hochgelobten "hoch"-erotischen Träume, waren nur ein langweilige Abklatsch bereits bekannter Erotikliteratur. Bis Kapitel 9 kam keine Spannung auf, und leider muss ich so sagen, aber das was als so "hocherotisch" beschrieben wurde, war für meinen Geschmack nur stupides Rumgebummse. Bis Kapitel 12 wird es sehr chaotisch. Eine "Eposiode", so nennt Emm ihre Tranceträume, jagt die andere und unsere Hauptakteurin weiß selbst nicht was mit ihr los ist. Es scheint sich etwas mehr zwischen ihr und Johnny zu entwickeln. Doch leider ist immer noch keine Spannung oder wichtige Situation eingetreten, welchem dem Buch etwas "Pfeffer" gibt. Die "Sekapaden" der Episoden lassen an Lust und Leidenschaft mangeln.

Etwa 100 Seiten vor Schluss, fast 3/4 des Buches hinter mir, kommt nun endlich etwas Handlung in die Geschichte, doch noch immer ist es zähflüssig und so durcheinander. Ich hatte noch die Hoffnung, dass mich das Ende positiv überraschen wird. Doch das Ende ist irrwitzig und total verschroben. Dafür, dass das Buch von Romantic Times Book Reviews bereits als emotionale Achterbahn bewerte wurde, weiss ich nicht was daran mit einer Achterbahnfahrt zu vergleichen ist. Für mich gab es nicht einmal in diesem Buch eine wirklich wahre echte Gefühlsregung. Das Buch hat mich nicht im Geringsten angesprochen, langweilig und zähflüssig, mit einem Ende, welches für eine Romanze absolut abgehoben ist.

Megan Hart hat versucht etwas Übersinnliches mit Romantik zu verbinden und hat total am Thema vorbeigeschossen. Dafür habe schon genug Pararomance gelesen. Und dieses Buch hat in dieser Sparte nichts verloren.

Trotzdem Danke ich blogdeinbuch.de für die Chance auch mal ein weniger gutes Buch in den Händen zu halten.



View all my reviews

Wednesday, July 24, 2013

Review: The Indigo Spell


The Indigo Spell
The Indigo Spell by Richelle Mead

My rating: 5 of 5 stars



Wow, I am totally amazed. Sure, I can somehow say I saw it coming. But I guess I was more hoping for this change. For Sidney Sage's change of believe and behavior.
So far The Indigo Spell was the best out of the Bloodlines-series. Richelle Mead totally got me with this one.

But of course, it is hard to tell from to beginning to the end if Sidney will give in and turn to love and friends, and away from the Alchemists. It's been hard on her to get on a trip to deceive the ones she grew up with, who educated her on almost everything she knows and to tell her what's right and wrong. But you can easily tell that it's eating on her, that there are those secrets the Alchemists keep from her. She wants to know the truth. She wants to right the wrong, even though if the wrong ones are the Alchemists.

Sidney's adventure continues. And her new little family grew on her, some closer than others. But she feels for every single one.
By the end you can tell, that Sidney will still have a lot of tasks upon her. And it's hard to wait for the next book.



View all my reviews

Sunday, July 21, 2013

Review: The Golden Lily


The Golden Lily
The Golden Lily by Richelle Mead

My rating: 4 of 5 stars



I am left a bit speechless. Even though I could see this end coming. But by Sidney's beliefs I couldn't really imagine this.
The second book of the "Bloodlines"-series is a good one. I enjoyed reading it. But also I think it took too long for some action. But the outcome of the story itself is a really good one. And I am looking forward in reading more about Sidney, Adrian, Jill and everyone else.
So far I am glad Sidney finally felt the intensity and passion of a great kiss.



View all my reviews

Friday, July 12, 2013

Review: Ewig Bist Du Mein Roman


Ewig Bist Du Mein Roman
Ewig Bist Du Mein Roman by Andrea Kane

My rating: 4 of 5 stars



Der erste Teil der Forensic Insticts-Reihe ist ein absoluter Knaller. Andrea Kane ist eine begabte Schreiberin. Da mein persönlicher Geschmack eher bei Fantasy-Fiction liegt, hat sie es doch ernsthaft geschafft mich für ihr Buch zu begeistern.

Ewig Bist Du Mein, erst wusste ich nicht, wie sich der Titel auf das Buch umsetzen wird, da die meisten Kindesentführungen oft im Tod des Kindes enden. Doch hier war man sich einfach nicht so sicher, auch wenn wir immer mal wieder einen Einblick in den Geist des Entführers und von Krissy, dem entführten Kind, blicken konnten.

Andrea Kane versteht es, ihre Leser in eine sehr verschachtelte und spannende Geschichte zu ziehen. Es war schwer das Buch aus der Hand zu legen.



View all my reviews

Thursday, July 4, 2013

Review: Dein ist das Leid


Dein ist das Leid
Dein ist das Leid by Andrea Kane

My rating: 4 of 5 stars



Forensic Insticts - ein Team unterschiedlicher privater Ermittler, alle mit einem anderen Hintergrund und Spezialgebiet. Zusammen sind sie unschlagbar.

So auch in ihrem zweiten wichtigen Fall. Amanda Gleason ist verzweifelt. Ihr neugeborener Sohn ist schwer krank und der Einzige, der ihn durch eine Blutspende retten kann ist, ist sein Vater. Doch Paul Everett ist tot.
Oder doch nicht?
Amanda schöpft wieder neue Hoffnung, als sie ein Foto geschickt bekommt, auf dem Paul eindeutig lebendig zu erkennen ist. Doch wie soll sie ihn finden, da sie nicht länger als nötig von der Seite ihres kleinen Sohnes Justin weichen möchte. Ihr bleibt nur eine Lösung und so wendet sie sich mitten in der Nacht an Forensic Insticts.
Die Ermittler stoßen auf alle möglichen Spuren, die zum Verschwinden von Paul führen. Amanda's Onkel Lyle Fenton, ein reicher Geschäftsmann, scheint seine Finger im Spiel zu haben, genau wie auch die Mafia. Doch in was war Paul da verstrickt? Denn selbst als die Privatermittler versuchen über die örtlichen Polizeibehörden näheres über den angeblichen Tod zu erfahren oder ihre Kontakte beim FBI nutzen, immer wieder werden ihnen Steine, nein ganze Felsbrocken, in den Weg gelegt. Es scheint fast aussichtslos. Bis sich am Ende doch ein Verbündeter auftut, mit dem das Ermittlerteam nicht im Traum gerechnet hätte.

Andrea Kane schafft es leicht und locker, den Leser in ein spannende und sehr verstrickte Geschichte voller Täuschung, Betrug und Erpressung zu leiten. Mit Geschick verrät sie nie zu früh die ganze Wahrheit, doch lässt sie dem Leser genug Raum sich eigene Gedanken über die Lösung nach Suche von Paul zu machen.

Ein sehr gelungenes und spannendes Buch. Von der ersten bis zur letzten Seite.



View all my reviews

Review: Dein ist das Leid


Dein ist das Leid
Dein ist das Leid by Andrea Kane

My rating: 4 of 5 stars



Forensic Insticts - ein Team unterschiedlicher privater Ermittler, alle mit einem anderen Hintergrund und Spezialgebiet. Zusammen sind sie unschlagbar.

So auch in ihrem zweiten wichtigen Fall. Amanda Gleason ist verzweifelt. Ihr neugeborener Sohn ist schwer krank und der Einzige, der ihn durch eine Blutspende retten kann ist, ist sein Vater. Doch Paul Everett ist tot.
Oder doch nicht?
Amanda schöpft wieder neue Hoffnung, als sie ein Foto geschickt bekommt, auf dem Paul eindeutig lebendig zu erkennen ist. Doch wie soll sie ihn finden, da sie nicht länger als nötig von der Seite ihres kleinen Sohnes Justin weichen möchte. Ihr bleibt nur eine Lösung und so wendet sie sich mitten in der Nacht an Forensic Insticts.
Die Ermittler stoßen auf alle möglichen Spuren, die zum Verschwinden von Paul führen. Amanda's Onkel Lyle Fenton, ein reicher Geschäftsmann, scheint seine Finger im Spiel zu haben, genau wie auch die Mafia. Doch in was war Paul da verstrickt? Denn selbst als die Privatermittler versuchen über die örtlichen Polizeibehörden näheres über den angeblichen Tod zu erfahren oder ihre Kontakte beim FBI nutzen, immer wieder werden ihnen Steine, nein ganze Felsbrocken, in den Weg gelegt. Es scheint fast aussichtslos. Bis sich am Ende doch ein Verbündeter auftut, mit dem das Ermittlerteam nicht im Traum gerechnet hätte.

Andrea Kane schafft es leicht und locker, den Leser in ein spannende und sehr verstrickte Geschichte voller Täuschung, Betrug und Erpressung zu leiten. Mit Geschick verrät sie nie zu früh die ganze Wahrheit, doch lässt sie dem Leser genug Raum sich eigene Gedanken über die Lösung nach Suche von Paul zu machen.

Ein sehr gelungenes und spannendes Buch. Von der ersten bis zur letzten Seite.


View all my reviews

Hier bekommt hier das Buch: bei Mira Taschenbuch


 

Saturday, April 13, 2013

Review: Harte Jungs


Harte Jungs by Florentine Joop

My Rating: 5 of 5 stars

"Die schlimmste Droge, die ich je genommen habe, war ein Hasch-Cookie, dessen 'verheerende Wirkung' darin bestand, dass ich tief eingschlafen bin", erzähle ich.

Hey Ho, Let's Go! Rock'n'Roll. River und Kurt, und wen wir auf unserer Reise sonst noch so begrüßen durften, um sie dann in tragischen Momenten zu verlieren, sind tot.

Die 90er. Ach, was waren sie geil. Auch wenn ich nicht in meinen frühen Zwanzigern, aber im Teenager-Alter war, kann ich doch mit Puppe's Leben Gemeinsamkeiten ausmachen. Wenigstens so ein wenig.
Und was ist das? Ein Buch mit Soundtrack? Wirklich jetzt!!! Dazu kann man auch nur eins sagen, es ist wohl der geilste Buchsoundtrack den es gibt. Und gerade weil wir in den 90ern mit Techno, Dance etc. bombadiert wurden, gab es doch viele, die dem Rock treu geblieben sind.

Trotz vieler Veränduerungsängste, gepaart mit Träumen nach Freiheit, Ruhm und Spass, nimmt Puppe ihr Leben selbst in die Hand. Puppe erzählt authentisch von den Leiden der damals mobilfunklosen Welt, während sie wie wahnsinnig vor dem Apperat daheim hockt und hofft, dass ER anruft. Sie erlebt die erste große wahre Liebe, die Peinlichkeiten des "Spiegelsingens" wenn man von den Nachbarn dabei beobachtet wird.Doch Puppe ist kein richtiges Mädchen, wie sie selbst von sich behauptet. Denn Puppe "sieht sich lieber mit J-ungs".

Wichtige Eckfackten der 90er werden angesprochen. Sei es der Tod von River Phoenix oder die "Trendkrankheit" AIDS. Und es wird schnell klar, dass auch der Tod von Kurt Cobain, welcher die Jugend dieser Zeit geprägt hat, nicht fehlen darf. Und wenn wir, die Generation der 90er-Jungend ehrlich in uns gehen, dann können wir uns fast alle in diesem Buch wiederfinden.

Mein Fazit: Ein Buch, welches ich wohl öfter oder jedenfalls hin-und wieder lesen werde, denn es frischt Erinnerungen an die eigene Vergangenheit auf. Und ein Lächeln hat man bei diesem Buch auch immer auf den Lippen. Sehr locker und leicht geschrieben.

Erschienen bei Eichborn Verlag 
Zu erhalten bei Amazon.de



View all my reviews

Saturday, March 16, 2013

Review: White Line Fever


White Line Fever
White Line Fever by Lemmy Kilmister

My rating: 5 of 5 stars



Zu diesem Buch könnte man soviel sagen, doch das würde jedem kommenden Leser den Spass an Kilmisters Leben wegnehmen.
Ich hatte oft ein lachendes Auge während ich mit dem Kopf geschüttelt habe und mich wirklich wundere, dass dieser begnadete Künstler noch immer am Leben ist.



View all my reviews

Monday, March 11, 2013

Review: Das Tagebuch der Anne Frank


Das Tagebuch der Anne Frank
Das Tagebuch der Anne Frank by Anne Frank

My rating: 5 of 5 stars



Zu diesem Buch gibt es nichts weiter zu sagen, als das was schon gesagt und geschrieben wurde.
Ein traurige Geschichte eines mutigen Mädchen, welches nie die Liebe und die Hoffnung aufgegeben hat.



View all my reviews

Saturday, March 9, 2013

Review: Süßer als Blut


Süßer als Blut
Süßer als Blut by Suzanne McLeod

My rating: 4 of 5 stars



Bisher hatte ich mich noch nicht oder nur zögerlich an Bücher gewagt, die neben Vampire (und/oder Werwesen) auch noch Hexen und andere mystische Figuren wie Elfen, Feen, Trolle etc beinhalten.
Und anfangs war diese Buch auch wirklich schwer zu verfolgen. Die eigentliche Story, die Aufklärung eines Mordes an einer menschlichen Frau, geriet bis Mitte des Buches sehr oft in den Hintergrund, da einfach zu viele Sachen immer und immer wieder zwischendrin regelrecht eingeworfen wurden und das Storyboard immer wieder einen zu abrupten Dämpfer bekam. Durch viele kleine, teilweise zu viele, Details wurde das Leben von Genny sehr verworren. Man kam teilweise auch nicht mit, in welchem Zeitraum das Buch abläuft. Nur ein paar Tage oder doch mehr. Auch kommen für das erste Buch der Reihe viel zu viele Personen darin vor.

Doch etwa ab Kapitel 30 konnte McLeod der Sache wieder Aufschwung geben und die Handlung bezog sich großteils nur noch um die Aufklärung des Mordes und all diese vielen kleinen Verschwörungen und Spielchen durch die Vampire. Und man wird es nicht glauben, aber bis zum Ende hin, war nicht klar, wer denn nun der eigentliche Mörder oder vielleicht sogar die Mörderin von Melissa, dem Opfer, war. Aber es gibt haufenweise Verdächtige, die auch immer wieder irgendwie als Verdächtige im Raum stehen bleiben.

Sehr gelungen, wenn auch zu Anfang schwer in die Geschichte zu finden.



View all my reviews

Sunday, March 3, 2013

Review: Schattentraum


Schattentraum
Schattentraum by J.R. Ward

My rating: 5 of 5 stars



Wir begehen Fehler, nehmen unser Schicksal alle selbst in die Hand. Oftmals merken wir dabei nicht, dass wir uns dabei ins Aus katapultieren oder in einen schwebenden Zustand.
Erst die Erkenntnis der Realität, das Anerkennen des Geschehens um uns herum, das Begreifen der Gefühle kann uns aus diesem Sog des Nichts wieder heraushelfen.
Dieses Buch spricht genau darüber. Auch wenn es schön verpackt wurde in einer Welt der Bruderschaft der Vampire, lässt Ward hier tiefgründiger blicken als bisher.
Auf die Reise des Lernens und Selbsterkennens schickt sie drei Kandidaten ins Rennen: Tohr, No´One/Autumn und den Engel Lassiter. Und Ward verlangt wirklick alles von ihren Schützlingen.
Doch auch Quinn muss sich beweisen, aber weniger als Liebhaber, obwohl auch er endlich sextechnisch wieder auf seine Kosten kommt, doch eher als Freund.
John uns Xcex stehen anfangs immernoch auf Kriegsfuß miteinander und es ist schön zu sehen, dass John sich ernsthaft Gedanken macht.
Derweilen wird durch Xcor und seine Bande von Bastarden die Fehde zur Bruderschaft und die Jagd nach dem Thron weiter angeheizt, und ihm sind alle Mittel, politisch und gewalttätig, recht.
Was die Geschichte um die Black Dagger betrifft, wird uns die gute Frau Ward auch in Zukunft werit mit Lesestoff verwöhnen. Wollen wir hoffen, sie lässt uns nicht zu lange warten.



View all my reviews

Saturday, March 2, 2013

Review: Schon Wieder Voll Daneben, Mr. President!: Noch Mehr Wahre Worte


Schon Wieder Voll Daneben, Mr. President!: Noch Mehr Wahre Worte
Schon Wieder Voll Daneben, Mr. President!: Noch Mehr Wahre Worte by Jacob Weisberg

My rating: 5 of 5 stars



Es ist einfach nicht zu glauben, welch beschränkte Aussagen diese Mann während seiner Amtszeit abgegeben hat. Wobei ich aber nicht bezweifel, dass auch viele andere Politker dem Herrn Bush die Hand reichen können.
Doch seine Statements sind ja schon sehr zweifelhaft und fremdschämen ist angesagt.
Aber trotz allem belustigt dieses Buch von Anfang bis Ende, auch wenn mit dem Lächeln immer ein Kopfschütteln dabei ist.
Gut auch, dass seine Aussagen sowohl in Deutsch als auch in Englisch abgedruckt sind. Somit kann man vergleichen, ob er diese Aussage auch wirklich so in seiner Sprache ausgespuckt hat.



View all my reviews

Friday, March 1, 2013

Review: Liebesmond


Liebesmond
Liebesmond by J.R. Ward

My rating: 5 of 5 stars



Der erste Band der deutschen Übersetzung von J.R. Wards zehntem Buch aus der "Black Dagger"-Reihe ist ein unerwartetes Buch.
Sicher hab ich mir gehofft, dass auch Tohrment, der Bruder der so viel verloren und zu erleiden hatte, seine eigene Geschichte bekommt. Doch hätte ich mir nicht wirklich gedacht, dass es auch dazu kommt, dass Tohr sich einer anderen Vampirin nähert. Doch was wäre ein Buch ohne Lust und Leidenschaft in dieser Reihe? Genau, ein nichts.

Wie erwartet überrascht uns Ward mit ungeahnten Vorkommnissen, Verstrickungen und deckt neue Details auf, über No'One, welche schon bei John und Xhex und anderen Büchern auftrat, als die verschlossene im Reich der Jungfrau der Schrift.
Aber auch über Lassiter werden einige weitere Details bekannt, die überraschten.





View all my reviews

Wednesday, February 27, 2013

Review: Liebesmond


Liebesmond
Liebesmond by J.R. Ward

My rating: 5 of 5 stars



Der erste Band der deutschen Übersetzung von J.R. Wards zehntem Buch aus der "Black Dagger"-Reihe ist ein unerwartetes Buch.
Sicher hab ich mir gehofft, dass auch Tohrment, der Bruder der so viel verloren und zu erleiden hatte, seine eigene Geschichte bekommt. Doch hätte ich mir nicht wirklich gedacht, dass es auch dazu kommt, dass Tohr sich einer anderen Vampirin nähert. Doch was wäre ein Buch ohne Lust und Leidenschaft in dieser Reihe? Genau, ein nichts.

Wie erwartet überrascht uns Ward mit ungeahnten Vorkommnissen, Verstrickungen und deckt neue Details auf, über No'One, welche schon bei John und Xhex und anderen Büchern auftrat, als die verschlossene im Reich der Jungfrau der Schrift.
Aber auch über Lassiter werden einige weitere Details bekannt, die überraschten.





View all my reviews

Review: Call of Duty 8 - Modern Warfare 3


Call of Duty 8 - Modern Warfare 3
Call of Duty 8 - Modern Warfare 3 by Michael Owen

My rating: 5 of 5 stars



Hat mir super geholfen. Klasse



View all my reviews

Review: L.A. Noir - Lösungsbuch


L.A. Noir - Lösungsbuch
L.A. Noir - Lösungsbuch by Tim Bogenn

My rating: 5 of 5 stars



Eine großartige Hilfe um dann doch alles richtig zu machen.



View all my reviews

Sunday, February 24, 2013

Review: Dunkle Flammen der Leidenschaft


Dunkle Flammen der Leidenschaft
Dunkle Flammen der Leidenschaft von Jeaniene Frost

Meine Bewertung: 5 of 5 stars


Vlad hatte des Teufels Ego, aber dem Mythos zufolge hatte sein Stolz bereits Luzifer zu Fall gebracht.


Jeaniene Frost führt den Leser leicht und verständlich in die Geschichte um Leila und Vlad ein, ohne dass man ihre vorangegangenen Bücher lesen muss. Mit Dunkle Flammen der Leidenschaft beginnt eine neue Abenteuerserie in der Welt der Vampire. Das Leben des brüchtigten Dracula, Vlad Tepesch und der sterblichen Leila.

Leila Dalton, in der Welt der fahrenden Künstler als "Fantastische Frankie" bekannt, wird durch Zufall populär, als sie durch ihre Fähigkeiten einen Mord verhindert. Doch werden leider nicht nur Presse und Touristen auf sie aufmerksam, auch Vampire, die verborgen unter den Menschen leben, haben Interesse an ihr. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie sehr bald Opfer einer Entführung durch Vampire wird, welche versuchen ihre Gabe des Hellsehens beim Berühren von Objekten oder Personen für ihren Vorteil zu nutzen.

Anfangs geht es recht ruhig vorwärts, was dem Buch aber keinen Abbruch tut, da man so ein Gefühl für den Charakter von Leila erhält, auch wenn vieles über sie erst später wichtig wird. Doch schon im ersten Drittel des Buches wird man durch die bereits genannte Entführung Leila's in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die damit enden, dass sich Leila plötzlich in Rumänien befindet. Im Lande und unter dem Schutz von Vlad. Hier fangen beide schnell an diverse Pläne zum Auspüren von Vlad's Feinden zu machen, welche auch der Grund für Leila's Entführung waren.

Trotz einiger Mißverständnisse zwischen den beiden und Ereignisse, wie erneute Entführungsattacken auf Leila, kommen sie sich näher. Doch es ist nicht sicher, ob diese, nennen wir es Affäre, auch zu einem Happy End wird.
Durch Leila's Fähigkeiten, nicht nur das Hellsehen, sondern auch der elektrischen Stromstöße, die sie durch ihre rechte Hand abgibt, zieht sich der Strick um die Feinde im weiter zusammen und Leila gerät ich tödliche Gefahr. Doch diese charakterstarke Frau, weiss genau das Aufgeben keine Option ist.

Im großen Showdown des Buches, sind es Leila und Vlad, die jeweils dem anderen und ihren Freunden das Leben retten und sich den Feinden zum Kampfe stellen.

Ein klasse Buch. Es fesselt einen regelrecht und es ist schwer es wieder wegzulegen. Was aber leider dazu führt, und dies ist wohl der einzige Kritikpunkt, dass die silberne Farbe des Buchtitels sich abreibt und an den Händen kleben bleibt.

View all my review


Wednesday, February 20, 2013

Review: Vertraute der Sehnsucht


Vertraute der Sehnsucht
Vertraute der Sehnsucht by Lara Adrian

My rating: 5 of 5 stars



Ein fantastisches Buch. Und so typisch Lara Adrian.
Erst war ich schockiert, dass wir in der Zeit 20 Jahre weiterrücken und habe gehofft, dass dadurch die Magie der Serie nicht verloren geht. Aber meine Ängste waren unbegründet.
Mira, einst das kleine Mädchen, ist ein selbstbewusste starke Frau geworden. Eine Kriegerin in den Reihen von Kriegern des Ordens, und sie weiss genau, wie sie Erfolg im Kampf hat. Auch wenn ihr hitziges Temperatment und ihre Jagd nach Rache sie oft über die Strenge schlagen lässt. Doch der Schmerz ihres Verlustes sitzt einfach zu tief.
Am Anfang des Buches hätte ich niemals mit diesem Umschwung gerechnet und niemals hätte ich mir erträumt, dass Mira letzendlich ihr Glück und ihre Liebe findet. Denn die Schicksalsschläge, durch die die junge Frau bis dahin in ihrem Leben gehen musste, deuteten eigentlich nie auf ein Happy End hin.
Doch ihr Mut, ihr Wille und ihre niemals sterbende Liebe haben es möglich gemacht.





View all my reviews

Sunday, February 10, 2013

Review: Der Verfolger


Der Verfolger
Der Verfolger by Julio Cortázar

My rating: 4 of 5 stars



Das altbekannte Leid eine unverstandenen Künstlers, der auf der Suche nach sich selbst und noch mehr Größe nur die Drogen und den Alkohol fand.
Einsam, obwohl von Menschen umringt, verfolgt Johnny, was er wohl erst im Tod fand.




View all my reviews

Review: Der Fangschuß


Der Fangschuß
Der Fangschuß by Marguerite Yourcenar

My rating: 4 of 5 stars



Ein sehr fesselndes Buch voller Leidenschaft, Freundschaft, Liebe und Hass, und dem Tod.
Mit sehr warmen gefühlsechten Worten taucht man ab in die Tragödie eines Dreiecksfreundschaft, welch jähes Ende man nicht zu hoffen wagte.



View all my reviews

Sunday, February 3, 2013

Review: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter


Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter by Peter Handke

My rating: 1 of 5 stars



Bloch ist kein Mensch mit dem ich mich freiwillig abgeben würde. Für meinen Geschmack ist es zu langweilig. Eben ein Einbrödler wie er im Buch steht.
Was bitte soll ich mit diesem Buch anfangen? Es ist das Buch des Grauens. Ich glaube, wohl noch nie etwas Langweiligeres und so Sinnloses in meinem Leben gelesen zu haben.



View all my reviews

Review: Traumnovelle


Traumnovelle
Traumnovelle by Arthur Schnitzler

My rating: 3 of 5 stars



Schwer zu sagen, was ich da gelesen habe. Einerseits war es traumhaft schön durch Schnitzler's sanfte Wortwahl. Andererseits war es sehr lasch, ja bis hin zu öde.
Mag sein, dass sich die Partner in eine Traumwelt oder ein Abenteuer flüchten, wenn daheim der Ofen aus ist. Doch dafür passiert nicht viel mit den beiden Hauptpersonen. Hätte man interessanter und aktionsreicher gestalten können.



View all my reviews

Sunday, January 27, 2013

Review: Die Stimmen von Marrakesch


Die Stimmen von Marrakesch
Die Stimmen von Marrakesch by Elias Canetti

My rating: 4 of 5 stars



So viele sanfte Worte, so eindringlich und doch so zurückhaltend. Canetti weiß, wie er eseine Leser in den Bann zieht. Liest man "Die Stimmen von Marrakesch" glaubt man diese Stimmen zu hören, die Gerüche der Stadt zu riechen und zu schmecken.
Ein traumhaft schönes Buch einer Reise ins Unbekannte.



View all my reviews

Saturday, January 26, 2013

Review: Stadt aus Glas


Stadt aus Glas
Stadt aus Glas by Paul Auster

My rating: 4 of 5 stars



Ein Buch welches sehr interessant erscheint und auch gut zu lesen ist. Der Schreibstil des Autors ist sehr verständlich.
Am Ende heisst es die Fantasie walten zu lassen, da es keine Möglichkeit gibt das Verschwinden von unserem Romanhelden zu erklären.
Macht Lust auf mehr und demnach die beides nächsten Teile.



View all my reviews

Saturday, January 19, 2013

Review: Der Untergeher


Der Untergeher
Der Untergeher by Thomas Bernhard

My rating: 4 of 5 stars



Die lieben Leiden der Künstler. Verkannt, vergessen oder einfach nur von sich selbst aus in den Hintergrund gerückt. Ganz gleich, was es ist. Aber leiden tun sie alle. Ob berühmt, vor einem großen Publikum, oder unentdeckt, nur von Freunden erkannt.
War es der Wahnsinn, welcher Wertheimer zu seiner Selbstmordtat hinreißen lies? Oder die Verzweiflung eines Künstler, der nie als solcher wirklich erkannt wurde und sich auch nie als Virtuose gesehen hat? Schwer zu sagen. Doch ist hier klar bewiesen, dass Genie und Wahnsinn sehr nahe bei einander lagen.



View all my reviews

Tuesday, January 15, 2013

Review: Der große Gatsby


Der große Gatsby
Der große Gatsby by F. Scott Fitzgerald

My rating: 4 of 5 stars



Die Welt erscheint jedem von uns auch mal tristlos und grau. Auch Gatsby hatte dieses Gefühl, schon in jungen Jahren. Er fühlte sich zu mehr berufen. Dazu, die Welt zu sehen, sie zu umarmen und voll auszukosten.
Und tat was er tun musste, um zu bekommen, was er begehrte. Doch tief in ihm war etwas, ein größeres Begehren. Es bringt die Vergangenheit wieder und vielleicht wird es ihn alles kosten, was er hat, um diesem Begehren nachzugeben.



View all my reviews

Review: Katz und Maus


Katz und Maus
Katz und Maus by Günter Grass

My rating: 3 of 5 stars



Warum hab ich mir das angetan? Ich weiß es nicht. Doch kann ich nun sagen, dass ich es gelesen habe. Für meinen Geschmack in einem zu umständlichen Deutsch geschrieben, dass oft der Sinn verloren geht. Viele der Sätze zu verschachtelt.
Für mich nicht unbedingt ein lesenswertes, zu empfehlendes Buch. Einmal und nie wieder.



View all my reviews

Sunday, January 13, 2013

Review: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins


Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins by Milan Kundera

My rating: 4 of 5 stars



Ist es wirklich die unerträgliche Leichtigkeit des Seins unter der wir Menschen leiden? Oder ist es die erträgliche Schwere, die mal leichter und mal schwerer wird, welche wir in uns tragen? Für jeden von uns ist die Antwort anders. Mal fühlen wir uns federleicht, mal drohen wir zu ersticken unter der Last der Welt.
Kundera nimmt uns mit auf eine Reise durch die Gefühlswelten seiner Figuren, die so unterschiedlich wie gleich sind, und man davon ausgehen kann, dass sie alle nur eine Person darstellen.



View all my reviews

Review: 1001 Alben Musik, die sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist


1001 Alben Musik, die sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist
1001 Alben Musik, die sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist by Robert Dimery

My rating: 5 of 5 stars



Wow, hier wird wirklich jeder Musikstil bedient. Einfach nur atemberaubend. Es ist fantastisch. Mit dieser Sammlung reist mit durch die Zeit der Musik und ganz gleich, welchen Musikgeschmack man auch hat, diese Sammlung öffnet einem die Ohren für Stile, an die man sich vorher nicht gewagt hat. Für jeden Musikliebhaben ein Muss.



View all my reviews

Review: 1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist


1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist
1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist by Steven J. Schneider

My rating: 5 of 5 stars



Mit diesem Buch sind lange Filmenächte vorprogrammiert. Einfach eine einzigartige Sammlung von Filmen. Mit diesem Buch wird sicher jeder Filmgeschmack mehr als nur befriedigend angesprochen.



View all my reviews

Review: 1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist


1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist
1001 Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist by Steven J. Schneider

My rating: 5 of 5 stars



Mit diesem Buch sind lange Filmenächte vorprogrammiert. Einfach eine einzigartige Sammlung von Filmen. Mit diesem Buch wird sicher jeder Filmgeschmack mehr als nur befriedigend angesprochen.



View all my reviews

Friday, January 11, 2013

Review: Die Pforten Der Templer


Die Pforten Der Templer
Die Pforten Der Templer by Javier Sierra

My rating: 4 of 5 stars



Ein gutes Buch. Doch mehr als 4 Sterne kann und möchte ich nicht geben. Anfangs war es einfach zu schwierig den Dingen zu folgen, die Zeitsprünge von Gegenwart in die Vergangenheit und zurück waren einfach zu plötzlich. Und leider bleibt das Ende unvollendet. Klar, man kann Vermutungen erstellen, was mit Michel oder Letizia passiert. Doch sollte ein Buch dieser Kategorie in meinen Augen ein Ende nehmen, damit man abschließen kann. Jedenfalls, was die Hauptfiguren betrifft.
Doch es war spannend von wahrer Historie und Fiktion hin-und herzuwechseln. Oft war es nicht klar, was wahre Vergangenheit und was die Fantasie des Autors war. Gut gelungen.



View all my reviews