Friday, November 18, 2011

Review: Jim Morrison.


Jim Morrison.
Jim Morrison. by Ingeborg Schober

My rating: 4 of 5 stars

Jim Morrison, ein einsame Seele und wirklich niemand, der ihm Halt geben konnte. Er lebte so exsessiv, als ob er gewusst hätte, dass sein Leben nach 27 Jahren zu Ende sein sollte. Oder wollte er so früh gehen?
Dieses Buch bieten ein Einblick in Morrison's Leben, doch für mich reicht es nicht einmal ansatzweise.

View all my reviews

Thursday, November 17, 2011

Review: Marilyn Manson: Seziert


Marilyn Manson: Seziert
Marilyn Manson: Seziert by Gavin Baddeley

My rating: 5 of 5 stars

Man mag von Marilyn Manson halten, was man will. Aber man sollte ihn nicht in eine Schublade stecken, ohne ihn zu kennen. Oder ohne wenigstens versucht zu haben, etwas über ihn zu erfahren.
Und hat man es dann getan, wie mit diesem Buch, dann wird man schnell feststellen, dass man Manson niemals in irgendeine Schublade stecken kann. Ganz gleich welche Eigenschaften er mit anderen Persönlichkeiten gemein haben sollte.
Gavin Baddeley kriecht teilweise sehr tief in die dunklen Löcher von Manson's Leben und schreibt haargenau über jedes einzelne Detail. Für den einen oder anderen mag dies zu langweilig werden. Doch hat man das Buch einmal beendet, dann weiss man, dass man jedes dieser Details auch wirklich brauchte. Denn nur so kann man die Figur Marilyn Manson verstehen. Würden wir nichts von Brian Warner's, Manson's bürgerlicher Name, Vergangenheit wissen, dann wäre dieses Buch nicht mal ansatzweise möglich gewesen.

View all my reviews


Sunday, November 6, 2011

Review: Gejagte der Dämmerung (Midnight Breed, #9)


Gejagte der Dämmerung
Gejagte der Dämmerung (Midnight Breed, #9) by Lara Adrian

My rating: 5 of 5 stars

Eine eindrucksvolle Geschichte zweier, ja man kann sagen, Seelenverwandten. Obwohl sie in den Händen des gleichen selbstsüchtigen Barbaren Dragos' gefangen waren, gingen sie durch verschiedene Höllen. Hunter, ein Gen-Eins der Killerelite von Dragos und Stammesvampir ohne Erinnerung an seine Mutter, und Corinne, eine Stammesgefährtin welche in Dragos Kerkern als Geburtenmaschine erhalten musste, sind aufgrund verschiedener Vorkommnisse dazu bestimmt, den Krieg des Ordens gegen Dragos im Süden der USA zusammen auszutragen.
Aber beide aus unterschiedlicher Motivation heraus.

Dass die beiden ein Paar werden, war für mich von Beginn des Buches an abzusehen. Aber es hat das Lesevergnügen in keinster Weise geschmälert.


View all my reviews